Hatte schon lange das Problem, dass meine WLAN Webcam Qualitativ schlechte Aufnahmen lieferte. Gleichzeitig hatte ich gute Erfahrungen mit den USB Kameras von Logitech gemacht, die aber aufgrund der Entfernung zum Webserver Probleme mit der Verbindungsstabilität hatten (USB-RJ45 Bridge).

Vor 2 Tagen kam mir dann die Idee einen alten Raspi mit WLAN Adapter zu verwenden um zusammen mit der alten USB Webcam einen Webcam Server zu bauen, der mir die Bilder einfach auf meinen Webserver per WLAN überträgt.

Der Motion-Webcam Service war gleich eingerichtet und mit ein paar Scripts dann auch die Verbindung zum PC geschafft.

Kosten:

35€      Raspi
8€        Gehäuse
7€        Netzteil
8€        WLAN Edimax Adapter
0€       alte SD Karte
0€       alte USB Webcam
-----------------------------
58€

Verwendet wurde

ein Raspberry PI mit Raspian Wheezy

Die nötige Software:

Webcam USB am PI

> apt-get install motion

> nano /etc/motion/motion.conf

This is quite a large conf file but the points you need to edit are:
DAEMON = OFF (change to ON)
Webcam_localhost = ON (Change to OFF)

Ausserdem…
zusätzlich sinnvoll zum experimentieren

> apt-get install fswebcam

> fswebcam image.jpg

siehe http://www.raspberrypi.org/documentation/usage/webcams/

bzw. http://www.instructables.com/id/Raspberry-Pi-remote-webcam/

Installation der motion software:

  1. 1. Zuerst die software installieren und die motion.conf anpassen
  2. 2. Am Notebook die Freigabe /livecam freigeben
  3. 3. Am PI autofs einrichten siehe nächsten Abschnitt und Laufwerk mounten als /notebook/livecam
  4. 4. Im Verzeichnis /etc/motion die Datei webcam.py anlegen und Ausführungsrechte geben
       Logfiles landen in /var/log/webcam.log (tail –fn -15 /var/log/webcam.log)
  5. 5. Die Datei webcam.sh anlegen (startet den Service) und Ausführungsrechte geben
  6. 6. Danach im Verzeichnis /etc/init.d die Datei webcam anlegen und ausführungsrechte geben
       > chmod +x webcam
  7. 7. Mit
       > update-rc.d webcam defaults
       im Runlevel eintragen damit automatisch gestartet

Windows Laufwerk am PI mounten

  1. 1. apt-get install autofs
  2. 2. nano /etc/auto.master
         als einzige Zeile eintragen:
         "/notebook         /etc/auto.notebook --ghost --timeout=20"
  3. 3. nano /etc/auto.notebook
         eintragen:
         "livecam -fstype=cifs,username=winuser,password=xxxx ://192.168.2.108/livecam"

Das Ergebnis siehst du auf meiner Webcam!

Abbruch der WLAN Verbindung nach einigen Stunden  

Leider passiert es immer wieder, dass der PI die WLAN Verbindung verliert. Bei mir auch deshalb, weil der WLan Router über Nacht abgeschaltet wird und auch das Notebook in den Standby fährt. Wenn dann alles wieder aktiv wird baut der PI die WLan Verbindung nichtmehr korrekt auf.

Wenn Ihr auf Eurem pi
> ps aux | grep ifplugd
eingebt, müßte folgende Ausgabe erscheinen:
root      1614  0.0  0.0   1748   492 ?        S    17:35   0:04 /usr/sbin/ifplugd -i eth0 -q -f -u0 -d10 -w -I
root      1619  0.0  0.1   1748   528 ?        S    17:35   0:06 /usr/sbin/ifplugd -i wlan0 -q -f -u0 -d10 -w -I
root      1625  0.0  0.1   1748   504 ?        S    17:35   0:01 /usr/sbin/ifplugd -i lo -q -f -u0 -d10 -w -I
pi        2797  1.0  0.1   3548   868 pts/0    S+   20:12   0:00 grep --color=auto ifplugd

Für die Interfaces lo,eth0 und wlan0 ist damit eine Statusüberwachung aktiv. Das Problem ist nun, dass ein Verbindungsabbruch zwar erkannt wird, allerdings nicht zyklisch versucht wird, die Verbindung wieder aufzubauen.
Die Aktionen, die bei einem Statuswechsel einer Verbindung ausgeführt werden, sind in /etc/ifplugd/action.d/ifupdown definiert.
Dieses Script ist einfach durch eine Variante zu ersetzen, die einen zyklischen Wiederverbindungaufbau vornimmt. Ein solches Script findet Ihr unter /etc/wpa_supplicant/ifupdown.sh.
Somit einfach das alte Script sichern und das andere Script aktivieren:
> cd /etc/ifplugd/action.d
> mv ifupdown ifupdown~
> ln -s ../../wpa_supplicant/ifupdown.sh ifupdown
That’s it. Danach einfach mal Euren Router aus- und wieder einschalten; Die Verbindung sollte dann automatisch wiederhergestellt werden.
 

 

 

Joomla templates by a4joomla