{moshitcount=WASSERALARM}

 Das Problem:
Vor gut einem Monat hatten wir ein kleines grosses Wasserschaden Problem.
Bei unserer Waschmaschine war der Einlauf verstopft und das Wasser ergoss sich aus der Waschmittellade auf den Boden der Speisekammer und von dort in den Vorraum, ins Kinderzimmer und in die Diele.

Glücklicherweise bin ich nach kurzer Zeit nach Hause gekommen und konnte verhindern, dass auch noch das Wohnzimmer überschwemmt wird. Der Schaden war glücklicherweise durch die Versicherung gedeckt - jedoch der Ärger war gross.

 

Die Lösung:
Das ist ein Fall für die Haussteueranlage.
Ein Funksensor meldet nun feuchten Boden an den Server und von dort werden Gegenmassnahmen eingeleitet.

Funktion:
Am Boden der Speisekammer habe ich eine Schaltung deponiert die einen Funksender für die FHZ enthält.
1. Wenn Wasser in die Speisekammer rinnt meldet dieser Sensor das an die Zentrale.
2. Dort wird das Signal von der Funkhauszentrale empfangen 
3. verarbeitet und ein Alarmscript ausgeführt
4. eine 105db Sirene sorgt dafür das das Problem nicht unterschätzt wird
5. eine Email wird an eine spezielle Adresse gesendet
6. mein Handybetreiber sendet die Email dann direkt auf mein Handy mit einer "Wasseralarmmeldung" (gratis !)
7. zu guter Letzt schaltet das Script auch noch den Strom der Waschmaschine ab, was zum schliessen des Einlassventils führt, falls der Fehler wieder bei der Waschmaschine liegt.

 

Sensor für den Wasseralarm mit Sensorkontakten im Wasserdichten Gehäuse

Joomla templates by a4joomla