{moshitcount=LEBENDFALLE}

 Das Problem:
Seit langem haben wir bei uns im Haus das Problem, dass in der Nacht ein höllischer Lärm losbricht - verursacht durch das Liebesspiel und die Futtersuche, Nestbau der lieben kleinen Bilche.
Bilche sind kleine Eichhörnchen ähnliche Tierchen die es sich in der Isolierung so mancher Dachböden gemütlich gemacht haben und sich vermehren wie die Kanickel. Sehr zum Leidwesen jener die versuchen hier zu schlafen.

Ich habe daraufhin beschlossen, die Tiere zu fangen und umzusiedeln.

 Nach den ersten Versuchen mit Selbstbaufallen musste ich bald feststellen das aufgrund der hohen Anzahl der gefangenen Tiere wohl eine etwas professionellere Lebendfalle sinnvoll sei und begann mit einer Falle mit elektrischem Schalter (Mircroschalter) der eine Leuchtdiode im Wohnbereich einschaltet wenn ein Tier gefangen wird.

Alleine letztes Jahr habe ich damit in unserem Hausteil 8 Bilche gefangen. Im 2. Hausteil ist das jedoch aufgrund der baulichen Gegebenheiten nicht so einfach möglich eine Leuchtdiode als Alarm zu verwenden.

Die Lösung:
Das ist ein Fall für die Haussteueranlage.
Der Microschalter schaltet nun einen Funksender der Haussteuerung ein sowie eine kleine elektronische Schaltung, die jede Minute ein Schaltsignal auslöst und an die Zentrale meldet, dass die Falle ausgelöst wurde.

Funktion:
Der Bilch löst die Falle aus und der Schalter aktiviert die beiden Schaltungen.
Die Alarmzentrale zeigt den Fang am Serverbildschirm optisch durch ein geschlossenes Fallensymbol an und sendet mir eine SMS (über den EMail umleitungsdienst von T-Mobile) an mein Handy weiter.
Durch das unaufhaltsame Piepsen bei neuer SMS sorgt dieses dann dafür das ich das Tierchen in ein schönes, abeschiedenes Waldstück, weit, weit weg von Zuhause transportiere und freilasse.

Wertvolle Tips zum Fang und zur Entsorgung erhalten sie unter DIESER Adresse - die ersten Exemplare waren nähmlich bereits bald wieder heimgekehrt Laughing weil die Tiere unglaublichen Orientierungssinn haben.

Beim Aussetzten bitte unbedingt eine Entfernung von mind. 6 km + ein natürliches Hinderniss einplanen (z.b. Fluss oder Berg) sonst können sie die Tierchen bald wieder begrüssen Wink

 

Funkschalter plus Erweiterungsschaltung

Joomla templates by a4joomla